MGV Kirtorf

MGV Kirtorf
Der Chor
Der Chor
Direkt zum Seiteninhalt
Tradition ist sicherlich ein Begriff, der sich schnell aufdrängt bei einem Verein, dessen Geburtsstunde soweit zurückliegt. Muss dieser Begriff mit einer negativen Note versehen sein?
Strukturen zu nutzen und zu pflegen, die engagierte Menschen über viele Jahre hinweg aufgebaut haben, um kulturelle Leistungen zu vollbringen, das verstehen wir unter Tradition.
Dies ist sicherlich nicht negativ zu bewerten, sofern man nicht auf dem Erreichten verharrt oder ständig von Vergangenem zehrt.
Natürlich ist es nicht leicht, auf dieser Basis den richtigen Weg zu finden in unserer schnelllebigen Zeit, die das Aktuelle, Neue und Moderne bevorzugt.
Wichtig ist hierbei, dass alle Generationen gleichberechtigt im Chor vertreten sein können, dass sich jede Generation im Erscheinungsbild und in der musikalischen Arbeit des Chores wiederfindet.
Beim Singen soll der Spaß im Vordergrund stehen
Einsteiger sind herzlich willkommen

Singen ist Medizin
Wer regelmäßig singt, bleibt länger gesund   Singen ist eine der ältesten Ausdrucksmöglichkeiten des Menschen. Die Wirkungen des Musizierens mit der eigenen Stimme auf Körper, Geist und Seele beschäftigen die Wissenschafter aber erst in jüngster Zeit. Was sie ans Licht bringen, führt unweigerlich zu dem Schluss: Regelmäßiges Singen ist so gesund, dass es eigentlich ärztlich verordnet werden sollte.
Die Sänger

2 Tenor
1 Tenor
2 Bass
1 Bass
Unsere Chorleitung
Irina Warkentin
Aufgaben[
Die Aufgaben der Chorleitung lassen sich in mehrere Teilbereiche aufgliedern, die allerdings nicht zwingend von ein und derselben Person ausgeführt werden müssen und je nach Art und Ambitionen des Chores unterschiedlich gewichtet ausfallen.
  • musikalische Leitung / Dirigat
  • Durchführung der regelmäßigen Probenarbeit (Didaktik, Methodik)
  • Durchführung von Stimmgruppenproben
  • Korrepetition (Begleitung/Unterstützung der Chorproben am Klavier)
  • chorische Stimmbildung, Einzelstimmbildung
  • inhaltliche Fragen (Literaturauswahl)
  • organisatorische Belange (Probentermine, Werbung, Konzerte, Konzertreisen, Treffen, Sängertage usw.)
  • Nachwuchsarbeit (Kinderchor, Vorchor)
  • beratende Betreuung in Konfliktsituationen unter Chormitgliedern (sowie Steuerung)
  • Orchesterleitung im Rahmen von Oratorien und anderen chorsinfonischen Werken (oft mit Kammerorchester)
Zurück zum Seiteninhalt